Wir stellen dem zielorientierten Streben nach "immer mehr, immer besser, immer schneller" ein anderes Modell entgegen: In unserer Arbeit geht es um den Kreislauf der Dinge, den Lebenszyklus vom Kommen und Gehen...


Team


Daniel Glauser

Geschäftsführer
"Die Wiederverwendung von Bauteilen ist konkrete Nachhaltigkeit zum anfassen. Und sie ist auch ein kultureller Beitrag: Jedes Bauteil hat seine Geschichte und ist einmalig."

Daniel Glauser, Architekt HTL, ist seit zwanzig Jahren im Bereich der Wiederverwendung, ReUse und Bauteilbörsen tätig und ein Spezialist auf diesem Gebiet. Damit möglichst viele Teile wieder in Umlauf kommen, kann useagain auf ein umfangreiches und solides Netzwerk zurückgreifen.


Annika Zimmerli

Marketing

"Wiederverwendung macht Sinn und erst noch Freude. Sie generiert einen Mehrwert auf verschiedenen Ebenen: wirtschaftlich, ökologisch und sozial."

 

Annika Zimmerli, Soziokulturelle Animatorin,  im Musikbereich tätig. Zuständig für: Marketing, Akquisition, Webpräsenz, Projektassistenz.


Michel Plancherel

Projektleiter Bern

"Du hast die Wahl: Brauchbares wiederverwenden, nicht Brauchbares recyclen oder alles wegwerfen? Sinn oder Unsinn? Augen und Ohren in den Wind oder Kopf in den Sand? In der heutigen Zeit keine Frage, selbstverständlich ein MUSS!"

 

Michel Plancherel, Architekt ETH, Geschäftsleiter 3B Architekten AG. Aktionsradius: Projektleitung, Leiter Technik.


Christoph Schön

Projektleiter Basel
"Ganze Hochhäuser und Häuserblocks zurückbauen und möglichst viel wieder brauchen - das muss man mindestens einmal im Leben gemacht haben."


Christoph Schön, Historiker, Sprach-/Literaturwissenschafter, im Kulturbereich tätig. Aktionsradius: Projektentwicklung, Konzeptarbeit, Projektleitung, Fundraising, Administration. Geschäftsstelle Basel: Feldbergstrasse 91, 4057 Basel


Walter Frutiger

Arthandling, Restauration

 

 

 

 

 

Walter Frutiger, Restaurator, lic.phil.nat., seit 2017 selbständig;

1987 - 2017 Projektleiter bei Nussli Restauratoren, Bern


Klaus Bernhard

Verkauf

"Auf der Suche nach wiederverwendbaren Objekten und verlorenen Schätzen durch in die Jahre gekommene Musikerzimmer, Konzerthallen und staubige Estriche von Kulturlokalen zu pirschen oder durch Geisterbüros von umgezogenen Grosskonzernen, wo der Kaffee noch in den Tassen klebt - das ist ziemlich spannend!

 

Klaus Bernhard, Designer, Interaktionsleiter, im Kulturbereich tätig.